Sonntag, 14. Juli 2013

Rezension - Ein Sixpack zum Verlieben



Autorin: Rike Stienen

Titel: Ein Sixpack zum Verlieben

Genre: Romanze

Version: Taschenbuch und eBook

erschienen: 10. Mai 2012

Seiten: 256

Altersempfehlung: Erwachsene





Die Autorin Rike Stienen studierte Rechtswissenschaften und Romanistik. Bevor sie eine Ausbildung zur Drehbuchautorin absolvierte, war sie einige Jahre als Rechtsanwältin und Mediatorin tätig. Heute entwickelt sie Stoffe für diverse Filmproduktionen, am liebsten romantische Komödien, die im Alpenvorland oder vor exotischer Kulisse spielen. Daneben entstehen Kurzgeschichten und Romane. Die Autorin lebt und arbeitet in der Nähe des Chiemsees und gehört verschiedenen Autorenverbänden an: Bundesverband junger AutorInnen, Autorinnenvereinigung, Mörderische Schwestern, Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren (DeLiA)

Kurzbeschreibung:
Laura lebt mit Mann, Sohn und Schwiegermutter in einem Ort in Bayern. Zu ihrem Entsetzen will ihr Mann eine Geschäftsreise antreten, ausgerechnet an dem Wochenende, wenn sie Geburtstag hat. Sie soll den Tag mit ihrer Schwiegermutter und deren Freundinnen verbringen, was sie noch mehr entsetzt. Ihre beste Freundin lädt daraufhin zu einem gemeinsamen Wochenende nach Köln ein. Sie hat auch eine besondere Überraschung parat. Aber es kommt alles anders als geplant und Laura kommt zu sehr wichtigen Erkenntnissen, die ihr Leben ändern könnten.....

Meine Meinung:
Boah, was habe ich mich über die Schwiegermutter, die den Titel Schwiegermonster zu Recht trägt, geärgert.   Ein bisschen auch über Laura, die sich ausnutzen lässt, aber sie war bis zu ihrem Geburtstag eigentlich glücklich. Beziehungsweise sie meinte, sie wäre glücklich, denn in den Zeilen konnte man schon lesen, dass sie sich manches Mal etwas anderes gewünscht hätte. Aber es ist auch schwer über den eigenen Schatten zu springen. Da muss schon einiges passieren, bis sie klar sieht und sich entscheidet, wie es weitergehen soll. Ich möchte hier einfach nicht zu viel über den Inhalt des Buches erzählen, es sollte jeder selber lesen, wie sie mit dem Geburtstagsgeschenk - eine Eintrittskarte zur Vorstellung der Sixpackboys - umgeht und was sich daraus entwickelt.

Fazit:
Mir hat das Buch gefallen und ich konnte mich mal wieder nicht losreißen und wollte unbedingt wissen, wie denn das Ende dieser Geschichte sein wird. Zum Glück war es mal wieder ein Sonntag und ich hatte Zeit bei schönem Wetter im Garten das Buch zu lesen. Ich kann es gerne weiterempfehlen an alle Frauen, die  ins Träumen geraten möchten und sich vorstellen, wie sie sich verhalten, wenn ihnen das passiert, was Laura passiert ist. Ich sage nur "Maharani" Lasst Euch überraschen.
Von diesem Buch gibt es eine Fortsetzung und die Leseprobe befindet sich schon auf meinem Kindle!

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezi, man merkt, dass es Dir gefallen hat. Dann wünsch ich Dir viel Spaß bei der Fortsetzung, die fast sogar noch besser ist :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deinen netten Kommentar, ja, ich bin schon gespannt, denn die Leseprobe hat mich neugierig gemacht.

    AntwortenLöschen