Montag, 23. September 2013

Rezension - Du mich auch. Ein Racheroman


Autorin: Ellen Berg

Titel: Du mich auch. Ein Racheroman

Genre: Humor

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen:  21. September 2011

Seiten: 306

Altersempfehlung: Erwachsene



Die Autorin Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre bisherigen Romane „Du mich auch. Ein Rache-Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“ und „Ich koch dich tot. (K)ein Liebesroman“ waren große Erfolge. Ihr neuer Roman „Gib’s mir Schatz. (K)ein Fessel-Roman“ erscheint im Winter 2013.


Kurzbeschreibung Zitat des Klappentextes:
Beim 25-jährigen Abi-Jubiläum treffen sich drei Freundinnen von einst wieder: Die brave Evi hat ihrem wunderbaren Gatten und den süßen Kindern zuliebe die Karriere an den Nagel gehängt und ihr Glück in der Küche gefunden. Beatrice hat Vorzeigetochter und -ehemann und jettet für ihren Marketingjob rund um den Globus. Katharina, die einstige Einser-Kandidatin, ist zur Staatssekretärin eines Ministers aufgestiegen und fröhlicher Single. – So weit die Erfolgsgeschichten vom Klassentreffen. Doch am Ende des promillereichen Abends kommt die traurige Wahrheit ans Licht: Alle drei sind von ihren Männern betrogen, ausgenutzt oder sitzengelassen worden. Im Vollrausch der Depression kommen sich die drei Frauen wieder näher. Und sie haben die Nase voll davon, dass auf ihren Herzen herumgetrampelt wird. Sie beschließen, den Spieß umzudrehen – ihre Männer sollen büßen. Und das nicht zu knapp.

Meine Meinung:
So ein Klassentreffen nach 25 Jahren ist ja immer sehr interessant. Es ist spannend wie sich die Mitschüler und ganz besonders die damals engsten Freundinnen entwickelt haben. Ich fand es sehr interessant von den drei Protagonistinnen zu lesen, welchen Weg sie nach dem Abitur eingeschlagen haben. Zunächst macht auch jede der anderen und manchmal sich selber etwas vor. Aber im Laufe des Abends werden sie lockerer und erzählen, sie es wirklich in ihrem Leben zugeht. Spontan beschließen sie, sich wieder zu treffen und schmieden Pläne, wie sie sich rächen können. Manche Situationen sind sehr humorvoll beschrieben, ich habe entweder mit einem Grinsen im Gesicht gelesen oder auch laut gelacht. Hatte ich doch manche Bilder sehr deutlich vor Augen.
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich hatte viel Spaß beim Lesen dieses Buches. Toll, welche Racheideen die drei Frauen sich ausgedacht und dann umgesetzt haben. Jede der Drei ist fast über sich hinausgewachsen und hat zur alten Form zurück gefunden. Durch die gegenseitige Unterstützung haben sie es bestens geschafft.
So konnte nicht nur Rache ausgeübt werden, sondern jede hat am Ende das oder den Richtigen für den weiteren Lebensweg gefunden.

Fazit:
Der Inhalt des Buches sieht auf dem ersten Blick nach einer einfachen humorvollen Geschichte aus. Aber sie kann auch zum Nachdenken anregen: Wer kennt das nicht, man hat so viele Pläne und Ideen und nach Jahren blickt man zurück und überlegt, was ist wirklich eingetreten? Hier haben die Frauen mit manchmal fiesen Mitteln den Weg gefunden, etwas zu ändern. Humorvoll ist alles beschrieben und das hat mir gut gefallen. Gerne empfehle ich dieses Buch weiter und werde mit Sicherheit noch weitere von der Autorin lesen.

1 Kommentar:

  1. Ich habe ein anderes buch der Autorin gelesen und fand es nicht sooooo krass.

    AntwortenLöschen