Montag, 12. Januar 2015

Rezension - Die Weihnachtsverweigerin



Autorin: Gabriella Engelmann

Titel: Die Weihnachtsverweigerin

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook

erschienen: 26. November 2014

Seiten: 17

Altersempfehlung: Erwachsene




Die Autorin Gabriella Engelmann wurde 1966 in München geboren. Seit ihrem Umzug nach Hamburg fühlt sie sich im Norden pudelwohl und entdeckte dort auch ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Autorendaseins von Romanen sowie Kinder - und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann veröffentlicht ebenfalls unter dem Pseudonym Rebecca Fischer.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Eine Weihnachtsverweigerin entdeckt die schönen Seiten am Fest der Liebe. Weihnachten ist überbewertet, findet Sophia und beschließt, in diesem Jahr allein zu Hause die Wohnung zu renovieren, um auch die letzten Erinnerungen an ihren Ex-Freund Dieter zu tilgen. Doch dann kommt ihr auf dem Weg zum Baumarkt ein Glühweinstand nebst attraktivem Tannenbaumverkäufer in die Quere. Und plötzlich wird Weihnachten doch zu einem ganz schönen Fest... Für alle, die Weihnachten eigentlich lieber ausfallen lassen würden.

Meine Meinung:
Huch, was so ein, zwei oder sogar drei Becher Glühwein alles anrichten können ;) Auf jeden Fall überdenkt Sophia noch einmal ihre Einstellung zu Weihnachten. Schade, die Geschichte war schön, aber für mich zu kurz. Sie hätte gerne noch etwas mehr ausgeschmückt werden können.

Fazit:
Eine schöne Geschichte, die durchaus auch noch nach Weihnachten gelesen werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen