Mittwoch, 22. Juni 2016

Rezension - Liebe ist kriminell



Autorin: Rike Stienen

Titel: Liebe ist kriminell

Genre: Krimi

Version: eBook

erschienen: 19. Juni 2016

Seiten: ca 200

Altersempfehlung: Erwachsene





Rike Stienen war einige Jahre als Rechtsanwältin und Mediatorin tätig, bevor sie sich ihren Traum erfüllte, eine Ausbildung zur Drehbuchautorin zu absolvieren. Seitdem entwickelt sie Stoffe für diverse Filmproduktionen, am liebsten romantische Komödien, die im Alpenvorland oder vor exotischer Kulisse spielen. Dabei ist es ihr wichtig, zwischenmenschliche Konflikte auf humorvolle Weise zu lösen. Mittlerweile sind zusätzlich einige Kurzgeschichten und Liebesromane veröffentlicht worden. Die Autorin lebt und arbeitet in der Nähe des Chiemsees und gehört verschiedenen Autorenverbänden an.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Das Leben der Rosenheimer Anwältin Hanna Held gerät durch den plötzlichen Tod einer Mandantin aus den Fugen. Während Hannas Lebensgefährte Tim als Staatsanwalt die Akte schließt, glaubt Adele, die Haushälterin der Verstorbenen, nicht an einen Unfall und bittet Hanna um Hilfe. Die Anwältin stößt schon bald auf wohl gehütete Familiengeheimnisse und den smarten Gleitschirmflieger Sepp. Dadurch riskiert sie nicht nur ihre Beziehung zu Tim, sondern begibt sich selbst in Lebensgefahr.


Meine Meinung:
Von der Autorin Rike Stienen habe ich bereits einige Bücher gelesen und war nun ganz besonders auf diesen Krimi gespannt. Und ich sollte nicht enttäuscht werden, ich war sogar  an einigen Stellen ganz schön aufgeregt und dachte immer, ob das alles wohl gut geht?

Hanna, eine Rechtsanwältin, die mir sehr sympathisch war, hat sich eigentlich auf Scheidungen spezialisiert. Als eines Tages ihre Mandantin tot aufgefunden wurde, ist sie schon etwas überrascht. Zumal die Untersuchung schnell abgeschlossen  und alles  zu den Akten gelegt wurde. Außerdem tauchen bei ihr einige Personen  auf, die einen natürlichen Todesfall, bzw  Unfall, anzweifeln. Auf einmal befindet Hanna sich mittendrin in einem Fall. Ihr Freund Tim ist keine große Hilfe, im Gegenteil.... So richtig konnte ich mich mit ihm deshalb auch nicht  anfreunden.

Rike Stienen hat nicht nur für Spannung gesorgt, sie hat auch die wunderschöne Gegend bestens beschrieben. Man könnte außerdem fast Lust auf einen Tandemflug bekommen. Naja, ich würde mir dann doch lieber nur die Bilder ansehen wollen ;)
Auf jeden Fall war ich überrascht, wie sich hinterher alles auflöste, obwohl ich ab und zu einen kleinen Verdacht hatte, denn etwas kam mir doch komisch vor. Aber das verrate ich hier natürlich nicht.

Das Buchcover gefällt mir sehr gut und ich finde es auch passend zum Inhalt und zur Umgebung.

Fazit:
Spannung, Urlaubsgegend und  Liebe, die unter anderem durchaus kriminell sein kann,  alles wurde in diesem Buch sehr gut miteinander verknüpft und ich gebe gerne eine Leseempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen