Mittwoch, 1. März 2017

Rezension - Kick Off - Fünf Ladies auf Abwegen


Autorin: Jo Berger

Titel: Kick Off

Genre: Krimikomödie

Version: eBook

erschienen: 28. Februar 2017

Seiten: 288

Altersempfehlung: Erwachsene






Lachen, weinen und seufzen, wunderbare Bilder im Kopf und große Gefühle. Bücher, die sich wie gute Kinofilme vor dem inneren Auge abspielen und ein gutes Gefühl hinterlassen. Das ist Jo Bergers Stärke.
Die Autorin Jo Berger lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2016 schreibt sie hauptberuflich Liebesromane mit Humor und Krimikomödien. Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle. Natürlich immer mit Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.
Ihre Begeisterung für das Schreiben hat sie schon früh entdeckt. Doch war sie lange in erster Linie Mutter und ihre Tochter die treibende Kraft, für die sie viele Gute-Nacht-Geschichten verfasst und sogar ein Märchen nur für ihre Tochter veröffentlicht hat. Später griff Jo Berger das Schreiben wieder auf und schnell wurde die Romanwelt zu ihrer Leidenschaft.
Heute verfasst sie hauptsächlich heitere Liebesromane. Dabei erwärmen ihre Romane nicht nur Herzen, sondern auch Lachmuskeln.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Fünf Frauen - und ein genialer Plan.
Bankerin Carla hat es satt. Vom Verlobten betrogen, vom Chef gemobbt und von Frauenhassern umgeben. Gerechtigkeit muss her, nur wie? Dem System ein Schnippchen schlagen. Das wäre es! Zusammen mit vier Leidensgefährtinnen reift eine Idee heran, die sie nicht mehr loslässt, und plötzlich befinden sich die Fünf mitten in der Planung zu einem Bankraub. Aber haben sie auch das Handwerkszeug dazu?
Dann bringt ein Kinoabend alles durcheinander, und plötzlich merkt Carla: Gefühle lassen sich nicht planen.


Meine Meinung:
Das war eine Krimikomödie vom Feinsten! Ich hatte so viel Spaß beim Lesen und konnte das Buch mal wieder nicht aus der Hand legen. Ob ich wohl irgendwann mal einige Autoren für einen Schlafentzug zur Verantwortung ziehen kann? 😉
Von Jo Berger habe ich ja schon einige Bücher gelesen, aber dies war wirklich mal etwas ganz ganz anderes. Ich war sehr schnell auf der Seite der Protagonistinnen und obwohl sie auf Abwegen gerieten, voll damit einverstanden. Spaß und Spannung hat Jo Berger bestens miteinander verknüpft. Hach, ich will ja meinem Vorsatz treu bleiben und nicht zu viel vom Inhalt verraten, aber hätte ich die Gelegenheit, dann könntet Ihr hier einige Absätze lesen, die mich begeistert haben, ob nun mit Lachen oder Spannung.
Zunächst lernte ich die Protagonistinnen kennen, die mir wirklich alle sehr realistisch vorkamen. Auf jeden Fall kamen mir einige Situationen, in denen sie sich befanden, durchaus bekannt vor.
Arrogante überhebliche Chefs, unmögliche Ehemänner, grapschende Männer, wer hat noch nicht von ihnen gehört. Im Laufe meines langen Berufslebens gab es auch den einen oder anderen, den ich gerne auf den Mond oder sonst wohin geschickt hätte und manchmal hat man sich auch noch andere Gedanken gemacht. Jo Berger hat das alles jetzt mit ihren Protagonistinnen durchgezogen und ich war an der Seite der 5 Damen und fand das völlig in Ordnung, was sie planten.

Fazit:
Das Buch macht dem Genre wirklich alle Ehre: Krimikomödie! Ich bin begeistert und empfehle das Buch gerne weiter. Spannung, Humor, Realität, Romanze und ich denke auch etwas Satire kommen in dem Buch nicht zu kurz und wurden wunderbar miteinander verknüpft.

Bei Jo Berger möchte ich mich recht herzlich bedanken, ich gehöre zu der Gruppe der Testleserinnen und kann versichern, soviel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr beim Testlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen