Mittwoch, 12. April 2017

Rezension - Bühnengeflüster


Autorin: Rike Stienen

Titel: Bühnengeflüster

Genre: Liebesroman

Version:  eBook und Taschenbuch

erschienen: 25. März 2017

Seiten: 205

Altersempfehlung: Erwachsene






Rike Stienen erfüllte sich vor zwölf Jahren ihren Traum, eine Ausbildung zur Drehbuchautorin zu absolvieren. Seitdem hat sie Stoffe für diverse Filmproduktionen entwickelt, vorzugsweise romantische Komödien, die im Alpenvorland oder vor exotischer Kulisse spielen. Dabei ist es ihr wichtig, zwischenmenschliche Konflikte auf humorvolle Weise zu lösen. Mittlerweile sind zusätzlich einige Kurzgeschichten in Anthologien und zahlreiche Liebesromane veröffentlicht worden. Die Autorin lebt und arbeitet in der Nähe des Chiemsees und gehört verschiedenen Autorenverbänden an. Ihre Kreativität schöpft sie aus ihrem eigenen Gartenparadies.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Zwei Schauspielerinnen und Freundinnen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Emily, die eher zurückhaltend und eine absolute Romantikerin ist, und Grit, humorvoll und nicht davor zurückscheuend, ihre Attraktivität bei Regisseur Rick auch beruflich zu nutzen. Die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt, als sich Emily für einen vermögenden Schuhdesigner mit Privatjet interessiert. Grit versucht, ihr den Mann auszureden, und Emily glaubt, sie tue es aus purer Eifersucht. Dann betritt Marcel plötzlich die Bühne, der in Emilys Leihwagen seinen Ehering vergessen hat, und macht ihr Gefühlschaos perfekt. Ein heiterer Liebesroman über wahre Frauenfreundschaft und die Suche nach Mr Right, der nicht immer auf den ersten Blick erkennbar ist.


Meine Meinung:
Im Moment lese ich viele Krimis, die extrem spannend sind und nicht gerade für einen niedrigen Blutdruck sorgen. Da tut es doch gut, wenn ich ein Buch lesen kann, so ganz ohne Aufregung, wo ich mich so richtig wohlfühlen kann.
Rike Stienen habe ich es zu verdanken, dass ich mich bei einem Buch entspannen konnte. Ich lernte Emily und Grit kennen, durfte hinter die Kulissen schauen und konnte die beiden bei der Bewältigung ihrer großen und kleinen Sorgen beobachten. Denn für die beiden ging es nicht so entspannt zu, wie es bei mir als Leserin der Fall war. Sie suchten ihren Mister Right und machten sich Gedanken um weitere Engagements. Beide mussten dann auch die Erfahrung machen, dass es doch oft anders kommt, als sie es sich gedacht haben. Wobei mir die Entwicklungen durchaus gefallen haben.
Das Buchcover ist sehr schlicht, aber ansprechend und  passt wunderbar zum Inhalt des Buches.


Fazit:
Wer nach einem Buch für angenehme Lesestunden Ausschau hält, sollte nicht lange zögern und hier zugreifen. Ich empfehle es gerne  weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen