Donnerstag, 13. Juli 2017

Rezension: Lonely Hearts Travel Club - Nächster Halt Thailand


Autorin: Katy Colins

Titel: Lonely Hearts Travel Club - Nächster Halt Thailand

Genre: Reise

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 8. Mai 2017

Seiten: 400

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Mira Taschenbuch



Über die Autorin:
Katy Colins wurde vorm Altar stehengelassen und hat sich daraufhin entschlossen, ihr Leben zu ändern. Sie hat ihr Haus verkauft, ihren Job gekündigt und ist um die Welt gereist. Von ihren Erlebnissen erzählt sie auf ihrem Blog notwedordead.com, der eine sehr große Leserschaft gefunden hat. Georgia Green ist ihr Alter Ego.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Georgia Green hat zwar keinen Verlobten mehr, dafür aber einen triftigen Grund, um nun ihrem Fernweh nachzugeben. Nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, verkauft sie ihr Haus, kündigt ihren Job und schnallt sich zum ersten Mal im Leben einen Rucksack um. In Thailand findet sie allerdings statt der erhofften Erkenntnis zunächst nur Mehrbettzimmer, Ungeziefer und extrascharfes Essen – aber auch ein paar unwiderstehliche Reisebegleiter. Und vor allem lernt Georgia, auf wie vielen Wegen das Glück zu erreichen ist.


Meine Meinung:
Als ich auf dieses Buch aufmerksam wurde, freute ich mich, denn ich lese gerne Bücher, in denen die Protagonistin verreist und informativ und humorvoll über die Reise erzählt. Das war auch meine Vorstellung von diesem Buch, was mich dann doch sehr enttäuscht hat.
Mit der Protagonistin konnte ich mich so gar nicht anfreunden und leider auch nicht über ihre Erlebnisse lachen. Anscheinend fehlt mir der Draht zu dieser Art Humor, ich fand Georgia Green einfach zu naiv und konnte vieles nicht nachvollziehen.
Tja, wie ich gesehen habe, stehe ich mit meiner Meinung nicht alleine da. Ich muss aber auch gestehen, dass sich Georgia im Laufe der Geschichte verändert hat und am Ende war es ganz in Ordnung.

Fazit:
Vielleicht bin ich mit den falschen Vorstellungen an das Buch heran gegangen und habe deshalb keinen Draht dazu finden können. Auf jeden Fall weiß ich nun, dass ich keine weiteren Folgen lesen möchte.

Bei dem Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken

Kommentare:

  1. Hallo Ulla,
    mir ging es mit diesem buch genauso! ich hatte mich schon total darauf gefreut, da ich gerne über fremde Länder lese, aber was hier herausgekommen ist, ist wirklich nur schlecht...:(
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina, danke für Deinen Kommentar, der mich auch beruhigt und bestätigt, dass ich nicht alleine mit dieser Meinung dastehe.
      Liebe Grüße Ulla

      Löschen