Mittwoch, 31. Dezember 2014

Rezension - Eiskalte Seelen


Autorin: Petra Mattfeldt

Titel: Eiskalte Seelen - Kalender-Thriller Dezember

Genre: Thriller

Version: eBook

erschienen: 1. Dezember 2014

Seiten: 77

Altersempfehlung: Erwachsene



Die Autorin Petra Mattfeldt lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern in der Nähe von Bremen. Sie arbeitet als freie Journalistin und hat unter dem Pseudonym Caren Benedikt bereits mehrere Historische Romane veröffentlicht.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Als Anna Lehmanns Leiche gefunden wird, offenbart sich den Kripobeamten ein tragisches Schicksal: Anna litt seit Jahren unter den Stalking-Attacken ihres Ex-Mannes und sah sich gezwungen, komplett unterzutauchen. Ihre einzigen Sozialkontakte waren ihre beste Freundin Kira und ihre Mutter. Die Ermittlungen der Polizei erstrecken sich auf das Umfeld des hauptverdächtigen Ex-Mannes. Als Kira die Mutter im Pflegeheim aufsuchen und mit ihr über den Tod Annas sprechen möchte, ist kein Durchkommen zu der alten Dame zu erlangen. Das Pflegepersonal scheint Kira mit fadenscheinigen Gründen davon abzuhalten, Frau Lehmann zu sehen. Der Spürsinn der Journalistin ist geweckt: Was hat das Pflegehospiz zu verbergen?

Meine Meinung:
Ab und zu lese ich gerne Kurzromane und wenn in der Kürze dann noch viel Spannung zu finden ist, wie in diesem Buch, dann bin ich ganz begeistert.
Kira erfährt, dass anscheinend ihre beste Freundin ermordet wurde. Als sie die Mutter besuchen will, lässt man sie nicht zu ihr und serviert ihr fadenscheinige Ausreden. Der Kommissar wird ebenfalls auf eine falsche Fährte geführt, das meint Kira. Ob das wirklich so ist und was sonst noch alles heraus findet, hat Petra Mattfeld sehr fesselnd geschrieben. Es kommt selten vor, weil ich mir meist längere Geschichten wünsche, aber diesmal war ich sehr zufrieden mit allem.

Ich könnte mir fast vorstellen, dass es von Kira und dem Kommissar mehr Geschichten zu lesen gibt. Zumindest fände ich das ganz toll.

Fazit:
Leser, die keine dicken Bücher lesen wollen, aber trotzdem auf Spannung nicht verzichten möchten, finden hier das richtige Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen