Montag, 10. November 2014

Rezension - Die Nacht trägt Dein Gesicht


Autorin: Kajsa Arnold

Titel: Die Nacht trägt Dein Gesicht

Genre: Frauenroman

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 19. Oktober 2013

Seiten: 110

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Oldigor


Geboren wurde die Autorin Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane aus den Bereichen Erotik, Fantasy und Young Adults. Sie ging mehr als 25 Jahre einer kaufmännischen Tätigkeit nach, bevor sie sich nur noch dem Schreiben widmet. Ihr großes Hobby ist die Fotografie. Zu ihren größten Erfolgen gehört die 5-teilige Serie "Rhys by night" ( deren Teile 1-3 "5 Farben Blau/4 Farben Platin/3 Farben Purpur" in 2015 beim Droemer/ Knaur Verlag als Taschenbuch erscheinen werden) und die abgeschlossene "Jaden"-Reihe. Mehr zu ihren Büchern erfahren Sie auf ihrer Homepage: kajsaarnold.com

Kurzbeschreibung, übernommen:
Die bekannte Schauspielerin Gemma Hunter leidet unter der Brutalität ihres Mannes. Eine Trennung kommt aus Publicity-Gründen für sie jedoch nicht infrage. Als eines Tages ihr Bodyguard Jon Osborne eingreift, scheint sie endlich in Sicherheit zu sein ... bis er ihr zu Nahe kommt und für beide aus Spiel Ernst wird ...

Meine Meinung:
Die Geschichte um die Schauspielerin Gemma und ihrem Bodyguard Jon ist eine nette Liebesgeschichte, aber sehr vorhersehbar. Ich fühlte mich beim Lesen an Groschenromane erinnert, die ich als Mädchen meiner Mutter oft stibitzt und dann gelesen hatte. Eigentlich wollte ich von diesem Genre nichts mehr lesen, weil ich doch etwas mehr Tiefgang in den Büchern finden möchte.

Es mag also sein, dass Fans dieser Frauenbücher davon begeistert sind, ich bin dann schlicht nicht die richtige Leserin dafür. Ich habe es eigentlich nur gelesen, weil es schon eine Weile auf meinem Reader schlummerte und ich ein kurzes Buch für zwischendurch suchte.

Fazit:
Für mich war es nicht das geeignete Buch, allerdings sind Geschmäcker zum Glück verschieden und mit Sicherheit wird die eine oder andere Leserin von diesem Buch begeistert sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen