Montag, 12. Januar 2015

Rezension - Pizza, Pasta und Angelo: Eine himmlische Kurzgeschichte


Autorin; Patrizia Zannini

Titel: Pizza, Pasta und Angelo

Genre: Kurzgeschichte

Version: eBook

erschienen: 20. Dezember 2014

Seiten: 49

Altersempfehlung: Erwachsene


Die Autorin Patrizia Zannini Holoch wurde in Stuttgart geboren. Sie lebt und arbeitet als freie Fotografin, Werbetexterin und Autorin in Stuttgart und Berlin und hat bereits mehrere Kinder- und Erstlesebücher veröffentlicht. Mit zwei ihrer Kurzgeschichten (veröffentlicht) hat sie Preise gewonnen.  Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Nach der Trennung von Paul steht Francesca vor den Scherben ihres Lebens - ohne Wohnung, ohne Job und völlig pleite. Da kommt der rettende Anruf aus Venedig: Francesca soll den Sommer über die kleine Trattoria Da Rita übernehmen. Aber auch in Venedig läuft nicht alles nach Plan. Als der Koch sie bereits nach wenigen Tagen sitzen lässt, bekommt sie „himmlische“ Hilfe.

Meine Meinung:
Bei dieser Kurzgeschichte habe ich mir gewünscht, etwas mehr davon lesen zu dürfen, denn so schön alles erzählt wurde, es gab durchaus Stellen, wo ich es mir etwas ausführlicher gewünscht hätte.
Trotzdem hat mir diese Kurzgeschichte sehr gut gefallen und es Spaß gemacht Francesca in Venedig begleiten zu können.

Fazit:
Wer wirklich mal wieder etwas Kurzes für Zwischendurch sucht, dem kann mit dieser Geschichte geholfen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen