Montag, 25. Dezember 2017

Rezension - Man trifft sich stets zweimal Teil 1



Autorin: Mila Roth

Titel: Man trifft sich stets zweimal Teil 1

Genre: Krimi

Version: eBook

erschienen: 23. Dezember 2017

Seiten: 150

Altersempfehlung: Erwachsene





Mila Roth ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Sie ist 1978 geboren und lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen und arbeitet seit 2003 als freie Autorin. Unter ihrem Realnamen Petra Schier erscheinen ihre historischen Romane im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Liebes- und Weihnachtsromane bei Rütten & Loening, Weltbild sowie MIRA Taschenbuch.
Unter dem Pseudonym Mila Roth veröffentlicht die Autorin verlagsunabhängig verschiedene Buchserien.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Die größte Bewährungsprobe für das ungleiche Agententeam

Kaum sind der Geheimagent Markus Neumann und seine zivile Partnerin Janna Berg von ihrem letzten Einsatz zurück, als sie erfahren, dass die gefährliche Auftragsmörderin Susanne Krause aus dem Gefängnis geflohen ist. Da Janna Monate zuvor nur mit knapper Not einem hinterhältigen Anschlag Krauses entkommen konnte, fürchtet sie nun erneut um ihr Leben und das ihrer Familie. Obwohl sie erst einmal nur Markus dabei helfen sollte, sein neues Büro einzurichten, gerät sie nun erneut in einen heiklen und brisanten Fall. Denn Krause scheint nicht allein auf Rache aus zu sein, sondern führt noch etwas anderes im Schilde.
Während Janna mit den übrigen Kollegen der Abteilung die Stellung hält, wird Markus auf einen Undercover-Einsatz geschickt und muss sich auf ein gefährliches Spiel einlassen, dass nicht nur ihn Kopf und Kragen kosten könnte.


Meine Meinung:
Da steht doch in der Kurzbeschreibung "Die größte Bewährungsprobe für das ungleiche Agententeam" . Ha! Ich würde es eher so beschreiben: Die größte Bewährungsprobe für die Nerven einer Leserin!
Ich als Serienjunkie begleite Janna und Markus jetzt schon in der 11. Folge, die wie immer spannend ist. Die beiden sind inzwischen ein sehr gutes Team geworden, Janna hat ihr Familienleben bestens in Griff und soll nun eine Festanstellung bekommen. Was Janna und mich sehr freut. Ist sie mir doch sehr ans Leserherz gewachsen.
Und dann lässt Mila Roth sich eine extrem spannende Situation einfallen. Ich verrate natürlich nichts, aber mich hat sie fertig gemacht. Am liebsten würde ich sofort den zweiten Teil lesen. Aber um meine Lesernerven noch mehr zu strapazieren, muss ich  warten. Worauf? Na, ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Fazit:
Fans der Serie werden begeistert sein oder auch nicht 😉 Ich bin wirklich gespannt, was sich die Autorin da hat einfallen lassen. Achja und lasst Euch nicht abschrecken durch meine Rezi. Wer bisher alle Folgen gelesen hat, muss diese auf jeden Fall auch lesen.  Ich bin gespannt, was Ihr dazu meint und bestimmt werden alle ebenso ungeduldig auf Teil 2 warten.


Ich möchte mich bei der Autorin vielmals bedanken, denn ich durfte das Buch vorab lesen. Allerdings fiel es mir schwer, nichts zu verraten, ich hätte mich so gerne ausgetauscht und Mila Roth verrät ja kein bisschen, wie es weitergeht 😉😉