Samstag, 16. Dezember 2017

Rezension - Vier Pfoten unter Weihnachtssternen


Autorin: Petra Schier

Titel: Vier Pfoten unter Weihnachtssternen

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und gebunden

erschienen: 3. November 2017

Seiten: 496

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Weltbild




Autoren-Porträt von Petra Schier
Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in der Eifel. Nach ihrem Geschichts- und Literaturstudium beschloss sie, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Mit ihren historischen Romanen und mit ihren Hundegeschichten hat sie seitdem großen Erfolg.


Der Weltbild-Verlag hat drei sehr schöne Weihnachtsbücher der Autorin in einem Band zusammen gefasst

Ein Weihnachtshund für alle Fälle 
Nach einer großen Enttäuschung glaubt Irina nicht mehr an die große Liebe. Doch sie hat nicht mit Weihnachtshund Nick gerechnet, der die schönsten amourösen Verwicklungen heraufbeschwört ...

Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten 
Von wegen fröhliche Weihnachten! Hannahs neues Heim erweist sich als Bruchbude, und ein seltsamer Hund läuft ihr zu, den ihre Tochter für einen Engel hält. Tatsächlich scheint die Hündin Billa magische Kräfte zu haben …

Vier Pfoten und das Weihnachtsglück 
Fotografin Sophie soll mit dem Journalisten Carsten eine Fotoserie über Weihnachtswünsche machen. Leider erweist sich Carsten als abweisend und uncharmant. Doch dann taucht die Cockerdame Lulu auf, die ganz eigene Pläne hat, was die beiden Zweibeiner betrifft ...


Meine Meinung:
Ich bin begeistert von den Weihnachtsbüchern, die Petra Schier geschrieben hat. Es macht mir unwahrscheinlich viel Spaß Santa und seine durchnummerierten Elfen bei der Arbeit zu beobachten. Es handelt sich dabei nicht immer nur um Spielzeug und andere Sachen, die zu Weihnachten verschenkt werden, nein Santa und seine Elfen haben es sich auch zur Aufgabe gemacht, Paare zusammen zu bringen. Nicht immer ist es leicht und deshalb brauchen sie immer die Hilfe eines Hundes. Besagte vier Pfoten schaffen es dann auch meistens den Auftrag erfolgreich zu beenden.
Ich möchte hier jetzt nicht auf jede Geschichte eingehen, kann aber alle sehr empfehlen.

Weltbild hat dieses Buch als gebundene Ausgabe herausgebracht und mit einem wunderschönen Buchumschlag versehen. Auf dem Bild ist es nicht richtig zu erkennen, die Sterne und Kugeln glitzern wunderschön und heben sich auch etwas ab.


Fazit:
Ein wunderschönes Buch zum Verschenken oder für das eigene Bücherregal. Es sieht wirklich sehr schön aus und verspricht jedem reichlich Lesevergnügen.

Ich möchte mich bei dem Weltbild-Verlag vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken. Auf meine Bewertung hatte es keinen Einfluss, denn die einzeln Bücher habe ich alle schon vor einiger Zeit gelesen  und konnte mich jetzt einfach noch einmal daran erfreuen.